Nagelprothetik

Künstlicher Nagelersatz bei beschädigtem Nagel

 

Manchmal werden Nägel verletzt oder durch äußere Einwirkungen deformiert und wachsen dann nicht mehr

richtig nach - Zehennägel können aber auch von Geburt an deformiert oder nur teilweise vorhanden sein.

 

Wo wird die Nagel-Prothese befestigt?

Zur erfolgreichen Behandlung muss zumindest ein kleiner Teil des natürlichen Nagels noch vorhanden sein.

Leider kann bei vollkommen fehlendem eigenem Nagel keine Prothese befestigt werden.

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Nein! Die Acryl-Masse wird auf den vorhandenen Nagel aufgetragen und direkt modelliert.

Der künstliche Nagel trocknet schnell an der Luft.

 

Wie lange hält so ein künstlicher Nagel?

In der Regel bis zu 3 Monaten - das hängt allerdings vom Wachstum des natürlichen Nagels ab und von der Beanspruchung.

Wird mit einem künstlichen Nagelersatz zum Beispiel viel Sport betrieben, dann kann die Nagelprothetik auch

schon früher kaputt gehen.

 

Wie lange dauert eine Behandlung?

Pro Nagel sollten Sie schon 30 Minuten einplanen

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zuckerfuss